ANGEBOTE FÜR TEAMS UND FÜHRUNGSKRÄFTE

 Sagen, was ist. Gemeinsames Krisenmanagement statt Rückzug in Krankheit“

 © www.fuer-gute-ergebnisse.de

 

Zielgruppe: Führungskräfte

Vortrag: 250,00 Euro

Ganztägiger Workshop: 1.100,00 Euro

 

Inhalt:

 

Wie kann ich außergewöhnlichen Belastungen meiner Mitarbeiter_innen in Beruf und Privatleben professionell begegnen?

 

Psychisch ausgelöste Erkrankungen, darunter auch Erschöpfungszustände, sind eine der Hauptursachen für Arbeitsunfähigkeit. Von 4,8 Millionen Versicherten der Betriebskrankenkassen, waren 2014 fast 15 Prozent mit depressiven Verstimmungen, Angstzuständen oder anderen Burnout-verwandten Diagnosen im Krankenstand. Diese Arbeitsausfälle dauern im Schnitt 39 Tage und sind häufig nicht erkannte aber vor allem nicht benannte Mehrfachbelastungen, die ungelöst und ohne Perspektive für die Betroffenen über einen längeren Zeitraum anhalten.

 

Als Führungskraft ist es Ihre Aufgabe, Auswirkungen von strukturellen oder persönlichen Krisen in Teams oder bei einzelnen Mitarbeiter_innen einzuschätzen und die Folgekosten so gering wie möglich zu halten.

 

Dazu gehören Bausteine wie eine wertschätzende Kultur der Problemanzeigen in Ihrem Verantwortungsbereich.

 

Leistungseinbrüche sind gesellschaftlich stark tabuisiert. Betroffene schämen sich oftmals dafür, mit einer Situation nicht mehr ohne Hilfe von außen fertig zu werden. Das Seminar beschäftigt sich mit den Möglichkeiten von Führungskräften, die frühzeitige Wahrnehmung von Belastungssituationen zu schärfen und auf sich anbahnende Krisen angemessen zu reagieren. Ziel ist ein tragfähiger Interessensausgleich zwischen Arbeitnehmer_in und Arbeitgeber.

 

Der Workshop greift praxisnahe betriebliche Beispiele auf , die einen wertschätzenden, lösungsorientierten und sachgerechten Umgang mit Krankheit, Krisen und anlassbezogenen Leistungstiefs im Unternehmen ins Zentrum der Betrachtung stellen.

 

Methode: Vortrag, Dialog-Workshop zur Erarbeitung eines ersten Leitfadens für den betrieblichen Umgang mit Krisen am Arbeitsplatz

 

Seminarleitung: Dagmar Zeiß (Diplom-Pädagogin, systemische Beraterin, Elterncoach, Führungskraft)